Härterei Lexikon

Hier finden Sie häufig verwendete Begriffe und andere Informationen rund um das Thema Härten.

Eine Übersicht der von uns durchführbaren Wärmebehandlungsverfahren sowie weitere detaillierte Informationen finden Sie unter der Rubrik Verfahren.

Für alle weiteren Fragen rund um die verschiedenen Verfahren der Wärmebehandlung erreichen Sie uns auch über unsere Kontaktseite.

Wir beraten Sie gerne!

    Härten

    Das Härten eines Werkstoffes führt zu einer besseren Widerstandsfähigkeit des Werkstoffs, durch Umwandlung des Gefüges. Um die Festigkeit eines Werkstoffes zu erhöhen kann man drei verschiedene Methoden anwenden.

    Umwandlungshärtung

    Die Umwandlungshärtung ist eine Wärmebehandlung, bei der der Werkstoff auf eine bestimmte Temperatur erwärmt wird und sich Austenit oder Martensit bildet (siehe Austenitisieren und Martensit).

    Ausscheidungshärtung

    Die Ausscheidungshärtung ist wie die Umwandlungshärtung eine Wärmebehandlung eines Werkstoffs. Durch die Ausscheidungshärtung wird ein Werkstoff so erwärmt, das sich beim Abschrecken Fremdatome vom Stoff trennen.

    Kaltverfestigung

    Von Kaltverfestigung spricht man, wenn es zu einer Erhöhung der Versetzungsdichte im Gefüge des Werkstoffs kommt.

    « zurück