Härterei Lexikon

Hier finden Sie häufig verwendete Begriffe und andere Informationen rund um das Thema Härten.

Eine Übersicht der von uns durchführbaren Wärmebehandlungsverfahren sowie weitere detaillierte Informationen finden Sie unter der Rubrik Verfahren.

Für alle weiteren Fragen rund um die verschiedenen Verfahren der Wärmebehandlung erreichen Sie uns auch über unsere Kontaktseite.

Wir beraten Sie gerne!

    Martensitisches Härten

    Die martensitische Härtung wird bei unlegierten und legierten Stahlarten vorgenommen. Darüber hinaus werden Metalle ohne Eisenanteil, Keramikmaterialien und verschiedene Polymere durch die martensitische Härtung mit einer unverletzlicheren und widerstandsfähigeren Materialqualität ausgestattet. Martensitisch gehärtete Stähle zeichnet eine enorm hohe Härtbarkeit aus. Diese wird dadurch erzielt, dass die Werkstoffe vergütet und abgeschreckt wurden. 

    In Hinsicht auf ein positives Ermüdungsverhalten und eine wünschenswerte Korrosionsbeständigkeit können im Rahmen des martensitischen Härtens ausgezeichnete Effekte erzielt werden. Diese Materialien werden insbesondere zur Herstellung von Messern, Bauteilen für Maschinen sowie in der Werkzeugfertigung und im Baubereich verwendet. 

    Ein Spezialverfahren innerhalb der martensitischen Härtung stellt das martensitische Randschichthärten dar. Dieses Technik optimiert die Oberflächenhärte sowie die Verschleiß- und Gleitmerkmale von Werkstoffen und trägt zu einer Steigerung von deren Dauer- und Wälzfestigkeit bei. Durch die verbesserte Oberflächenhärte sind diese Stähle unempfindlich gegenüber mechanischen Beanspruchungen wie Druck und Stoß. 

    Die zu behandelnden Randschichten werden zunächst erwärmt und dann entweder mit hochmodernen Flamm- oder Induktionshärtern oder mit elektronen- und laserstrahlgestützten Härtungsvorrichtungen bearbeitet. Ursprünglich galten die Flamm- und Induktionshärter als die fundamentalen Techniken für das die martensitische Härten. Im Laufe des wissenschaftlich-technischen Fortschritts sind jedoch die Elektronen- und Laserstrahltechnologien hinzugekommen und haben dieses Härtungsverfahren perfektioniert.

    « zurück